Spielberichte 2016/17

Tabellenführer setzt Siegesserie fort

12. Spieltag - Kreisklasse A
30. Oktober 2016


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

2 : 1
(2 : 0)


VfR Fahrenbach

Die Spielgemeinschaft Dielbach/Strümpfelbrunn setzt ihre Siegesserie in der Kreisklasse A fort. Gegen die kampfstarken Gäste aus Fahrenbach gelang ein letztendlich verdienter 2:1-Heimerfolg.

Nachdem zunächst die Gäste den besseren Start zu verzeichnen hatten, gelang es den Einheimischen mehr und mehr den Gegner unter Druck zu setzen. In der 11. Spielminute dann das 1:0 durch Kemal Koragi, der ein gutes Zuspiel von Adrian Kuhn mit einem überlegten Schuss in die linke Torecke abschloss. In der Folgezeit dominierte die SG das Spiel und kam zu zahlreichen Torgelegenheiten. Es dauerte allerdings bis zur 30. Spielminute bis sich Patrick Springer auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, und mit einem knallharten Schuss unter die Latte zum 2:0 verwandelte. Bis zur Pause versäumten es die Gastgeber allerdings, mit einem weiteren Tor das Spiel vorzuentscheiden.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel ausgeglichener. Nun kam auch der VfR Fahrenbach zu Torchancen. In der 68. Minute nutzte Johannes Walch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr der SG zum Anschlusstreffer. Die Gastgeber brachten mit Lucas Hehl, Sebastian Guckenhan und Sebastian Huß neue Kräfte ins Spiel und hatten bei mehreren schnell vorgetragenen Angriffen die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden. Auf der Gegenseite verpassten die durch eine gelb-rote Karte dezimierten Gäste auch ihre Chancen zum Ausgleich.

So blieb es letztendlich bei einem vor allem in der ersten Spielhälfte überzeugenden 2:1 Erfolg der SG in einem guten Kreisklasse A-Spiel.

Tabellenführer siegen trotz schwachem Spiel

11. Spieltag - Kreisklasse A
23. Oktober 2016


FC Asbach

0 : 4
(0 : 3)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

Schlecht spielen und gewinnen ist allemal besser als umgekehrt. Mit diesem Fazit lässt sich die Partie zwischen dem Tabellenvorletzen aus Asbach und dem Tabellenführer vom Winterhauch beschreiben.

Die Gäste gingen bereits in der neunten Minute durch Adrian Kuhn in Führung und erspielten sich in der Folgezeit gegen harmlose Gastgeber weitere Tormöglichkeiten. Es dauerte jedoch bis zur 30. Spielminute und bedurfte eines Eigentores um den Vorsprung auszubauen. Den 0:3–Pausenstand besorgte Luca Beisel mit einem überlegt erzielten Freistoßtor aus rund 22 Metern.

Trotz der Führung war das Spiel der Gäste in der ersten Spielhälfte viel zu behäbig und nur mit mäßigem Tempo geführt. Wer nach der Pause auf mehr Schwung und Elan gehofft hatte wurde arg enttäuscht. Die Spielgemeinschaft war zwar weiterhin feldüberlegen ohne jedoch zu überzeugen. So musste Sascha Köhler sogar zweimal den Anschlusstreffer der Einheimischen verhindern. Den Schlusspunkt setzte dann wiederum Andreas Kuhn in der 81. Spielminute zum verdienten aber glanzlosen 0:4.

Heimerfolg beim Kerwespiel

10. Spieltag - Kreisklasse A
15. Oktober 2016


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

2 : 1
(0 : 1)


SV Hüffenhardt

Erst im letzten Drittel zeigte die SG Dielbach/Strümpfelbrunn eine ansprechende Leistung und sicherte sich im Kerwespiel den Heimerfolg. Hüffenhardt war jederzeit auf Augenhöhe und verpasste es an diesem Tag, wenigstens einen oder gar drei mögliche Punkte mitzunehmen.

Über weite Phasen der ersten Halbzeit überließ die SG den Gästen die Initiative und diese kombinierten geschickt in den eigenen Reihen. Im Anschluss an eine Flanke kam es zu einem Gestochere am Pfosten, die SG verteidigte schlecht und Marcel Hütter konnte den Ball aus kürzester Entfernung zum 0:1 eindrücken (11. Min.). In der Folge war Hüffenhardt optisch überlegen und hatte auch die besseren Chancen, allerdings hatte die SG Pech, als ein Schuss von Lucas Beisel nur den Pfosten traf (28. Min.). In der Schlussphase der ersten Halbzeit konnte Dielbach den Ball im Torraum zunächst nicht über die Torlinie befördern, der Torwart konnte ihn gerade noch vor dem Angreifer herunterpflücken (42. Min.). Im Gegenzug kam Marcel Hüttner im Strafraum zum Schuss, der aber zu schwach war, um Keeper Sascha Köhler zu überwinden.

Die Halbzeitansprache von Trainer Uwe Klotz hat wohl etwas genutzt. Man merkte der Mannschaft jetzt an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte. Gleich zu Beginn zielte Adrian Kuhn nach einer strammen Hereingabe über das Tor und kurz danach vergab man eine große Möglichkeit, als Xhemal Koraqi in der Mitte einen Rückpass von Adrian Kuhn knapp verpasste (49. Min.). Hüffenhardt hielt aber weiterhin gut mit, ein Kopfball nach Freistoß ging nur knapp vorbei (52. Min.). Den Ausgleich zum 1:1 erzielte Sebastian Huß, der nach einem Freistoß von David Galm von links den aufspringenden Ball in der Mitte mit dem Kopf ins Tor beförderte (54. Min.). Jetzt wurden die Einheimischen sicherer, ließen den Ball laufen und zeigten kämpferischen Einsatz. Das wurde mit dem Führungstreffer belohnt. Xhemal Koraqi flankte von links, am langen Pfosten stand Sebastian Huß und schoss den Ball zum 2:1 ins Netz (65. Min.). Den Vorsprung verteidigte man jetzt geschickt und ließ keine zwingenden Chancen mehr zu, obwohl Hüffenhardt nie aufsteckte, gleichwertig und bis zum Schluss um den Ausgleich bemüht war.

Mit diesem Sieg konnte man die Tabellenführung verteidigen und in der richtigen Stimmung zum Kerwetreiben im Sportheim übergehen.

SG Dielbach klettert an die Spitze

9. Spieltag - Kreisklasse A
09. Oktober 2016


FC Mosbach

0 : 2
(0 : 0)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

0:2 für die SG Dielbach/Strümpfelbrunn hieß es am Ende beim FC Mosbach. Man kann wohl sagen, dass es ein Arbeitssieg war, den man sich am Ende aber durch das Chancenplus und eine gute kämpferische Einstellung verdient hat.

Bereits in der ersten Spielminute war die Chance zur Führung vorhanden. Adrian Kuhn passte von rechts in die Mitte auf Xhemal Koragi, dessen Schuss über das Tor ging. Nach einem Freistoß von links an der Torlinie für den FC, der gefährlich in den Strafraum kam, startete direkt ein Angriff der SG, der mit einem Handelfmeter endete, den der Torwart gegen David Galm aber halten konnte (7. Min.). Danach sah man ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, die zwingenderen auf Seiten der Spielgemeinschaft. Im Abschluss waren die Sturmreihen aber zu unkonzentriert, so dass es mit 0:0 in die Pause ging. Bereits vor der Halbzeit mussten Martin Lück und Davide Galm kurz hintereinander verletzungsbedingt ausscheiden. Trainer Uwe Klotz musste deshalb einige Positionswechsel vornehmen, was sich aber im weiteren Spielverlauf nicht negativ auswirkte.

Kurz nach Wiederanpfiff ging die SG mit 0:1 in Führung (50. Min.). Ein weiter Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum der Einheimischen konnte die Abwehr nicht entscheidend klären und letztlich kam Sascha Beck in der Mitte an den Ball, der unter der Latte im Tor landete. Teilweise war es in der Folge ein zerfahrenes Spiel, bei dem es zu vielen Zweikämpfen und beiderseitigen Ballverlusten kam. In der 70. Spielminute wurde Sebastian Huß eingewechselt und erzielte Sekunden später nach Querpass von Adrian Kuhn das beruhigende 0:2. Die SG verteidigte den Vorsprung mit allen Mannschaftsteilen nun engagiert und hatte bei schnellen Vorstößen durchaus noch gute Möglichkeiten, die aber nicht zu einem weiteren Torerfolg genutzt werden konnten.

Durch die Heimniederlage des SV Obrigheim gegen den SV Waldmühlbach steht man nun erstmals an der Tabellenspitze der A-Klasse Mosbach, die man im Kerwespiel gegen den SV Hüffenhardt verteidigen will. Das Spiel findet am Samstag, 15. Oktober, 16:00 Uhr auf dem Dielbacher Sportplatz statt.

Mit Sieg auf den zweiten Platz

8. Spieltag - Kreisklasse A
02. Oktober 2016


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

5 : 1
(4 : 1)


SV Katzental

Die SG Dielbach/Strümpfelbrunn zeigte vor allem in der ersten Hälfte eine überzeugende spielerische Leistung und erzielte mit schnell vorgetragenen Angriffen eine beruhigende Führung.

Bereits in der vierten Minute sah man einen Pfostenschuss von David Braun nach schöner Einzelleistung. Sascha Beck erzielte überlegt das 1:0 nach Querpass von Adrian Kuhn (19. Min.), der sich einen Steilpass auf der rechten Seite erlaufen hatte. Die SG hatte mehr Ballbesitz und erspielte sich regelmäßig ihre Chancen. In der 25. Min. wurde Dennis Weiß auf rechts geschickt, sein Rückpass in den Strafraum wurde in der Mitte zunächst von zwei Stürmern verfehlt, aber am langen Pfosten stand Patrick Springer und markierte das 2:0. Katzental konnte meist nur reagieren anstatt zu agieren und wurde weitgehend in die eigene Hälfte zurückgedrängt. Nach klugem Pass von David Galm genau in den Lauf erzielte Adrian Kuhn von halbrechts mit Außenrist-Schlenzer das 3:0 (33. Min.). Nach einer Schrecksekunde wegen einer Verletzung von Martin Lück, der aber nach kurzer Unterbrechung weiterspielen konnte, war die Abwehr bei einem Eckball nicht im Bilde und Sascha Wolf verkürzte für seine Farben mit einer schönen Direktabnahme am langen Pfosten zum 3:1 (36. Min.). Kurz danach verstolperte ein Stürmer der Gäste frei vor dem Tor den Ball und verpasste damit den möglichen Anschlusstreffer. Die SG ließ aber nicht locker und David Galm stellte mit dem 4:1 nach Pass von Niklas Kappes den alten Abstand wieder her (40. Min.).

Kurz nach der Halbzeit eroberte David Galm den Ball im Mittelfeld, spielte herrlich in die Gasse auf Sascha Beck, der dem Torhüter mit einem Schuss unter die Latte zum 5:1 keine Chance ließ (47. Min.). Jetzt war gewissermaßen die Luft aus dem Spiel raus. Die SG beherrschte jederzeit das Spiel und nahm auch das mögliche Auswechselkontingent von vier Spielern voll in Anspruch. Katzental konnte die Einheimischen auch in der zweiten Halbzeit nicht in Verlegenheit bringen. Bei einem Freistoß von links von Luca Beisel konnte der Keeper im kurzen Eck nur mit Mühe klären (72. Min.). Nach einem schönen Seitenwechsel kam Jonas Staudenmaier rechts an den Ball, seine stramme Hereingabe wurde in der Mitte nur knapp verfehlt. Alles in allem ein hochverdienter Dreier, die den zweiten Tabellenplatz nach diesem Spieltag einbrachte.

Waldbrunner SG feiert fünften Sieg in Folge

7. Spieltag - Kreisklasse A
25. September 2016


Spfr. Haßmersheim

1 : 2
(1 : 1)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

 

Untermenü

Copyright (c) SV Frisch-Auf Dielbach e.V. 2016. All rights reserved.
Designed by themescreative.com