Spielberichte 2016/17

SG Dielbach feiert Vizemeisterschaft

30. Spieltag - Kreisklasse A
27. Mai 2017


SV Waldmühlbach

4 : 4
(3 : 3)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

Leider hat es für die SG Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach 2 nicht zum Titelgewinn in der Kreisklasse A gereicht. Nach einem spannenden und torreichen Spiel beim Tabellendritten SV Waldmühlbach war das Unentschieden zu wenig und man musste den SV Obrigheim am letzten Spieltag vorbeiziehen lassen. Mit den 4 Gegentoren in Waldmühlbach kassierte die SG in den letzten 4 Begegnungen insgesamt 14 Gegentreffer, zu viel um am Ende als Meister die Runde abzuschließen.

Ausschlaggebend war in Waldmühlbach die unzureichende Abwehrarbeit, da dem Gegner zu viel Raum gelassen wurde. Dazu produzierte man einige Freistöße am eigenen Strafraum die zu zwei Gegentreffern genutzt wurden. Nach vorne entfaltete die SG einige gefährliche Angriffe und erzielte durch Blum, Koraqi und Shkalla (2) die Treffer. Kurz vor Spielende hatte Springer noch eine Riesenchance, den Sieg für die Gäste perfekt zu machen. Trotz einer leichten Enttäuschung über die verpasste Meisterschaft feierten die beteiligten Vereine mit einem gemeinsamen Rundenabschluss den Aufstieg in die Kreisliga. Unser Glückwunsch gilt dem SV Obrigheim.

Spielgemeinschaft wieder Tabellenführer

29. Spieltag - Kreisklasse A
21. Mai 2017


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

3 : 3
(1 : 2)


SG Auerbach

Das Spiel endete mit einem leistungsgerechten Unentschieden. Beide Mannschaften begannen vorsichtig, um ein frühes Gegentor zu vermeiden. Durch zwei schwere Abwehrfehler gingen die Gäste in Führung. Zunächst schaltete Kevin Feil nach einem Ballverlust schnell und schoss den Ball über den verdutzten aber chancenlosen Marcel Helm zum 0:1 ins Tor (11. Min.). Derselbe Spieler nutzte auch seine nächste Chance allein vor dem Keeper zum 0:2 (31. Min.). Dazwischen konnte sich Christian Zimmer im Tor der Gäste zweimal auszeichnen. Zunächst lief Xhemal Koraqi nach einem Abspielfehler aufs Tor zu, seinen Schuss aufs kurze Eck wehrte der Torwart gut ab (28. Min.), genauso wie einen Freistoß von David Galm (30. Min.). Den wichtigen Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte Emiljano Shkalla mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung (42. Min.) noch vor der Pause.

In der zweiten Hälfte ging das Spiel, oft hektisch, hin und her, spannend für die zahlreichen Zuschauer. Die erste Möglichkeit hatte die heimische SG, als der Torwart eine zu kurze Rückgabe gerade noch vor Adrian Kuhn erreichen konnte (48. Min.). Kurz danach fiel der Ausgleich durch Niklas Kappes, der nach einer Hereingabe von rechts den Ball auf der Torlinie zum 2:2 ins Netz stocherte (52. Min.). Die Einheimischen spielten nun engagiert und wollten den Sieg, es kam aber anders. Thomas Painer wurde am Strafraum nicht konsequent attackiert, nahm den Ball an der 16-Meter-Linie herunter und schloss volley zum 2:3 ab (69. Min.) ab. Die Führung hielt aber nur kurz. An der linken Außenbahn setzte sich der junge Yannik Frank durch und passte zurück auf Emiljano Shkalla, der den Ball gegen mehrere Spieler behauptete und überlegt das 3:3 erzielte (73. Min.). Adrian Kuhn hatte noch die erneute Führung auf dem Fuß, seinen Schuss von rechts im Strafraum hielt jedoch der aufmerksame Torhüter (75. Min.).

Im Nachhinein erwies sich der Punkt als besonders wertvoll. Durch die gleichzeitige Niederlage des SV Obrigheim hat man im letzten Saisonspiel gegen den um die Relegation kämpfenden SV Waldmühlbach erneut einen Matchball, um die Meisterschaft in der Kreisklasse A Mosbach auf den Hohen Odenwald zu holen. Das Spiel wird am Samstag, 27. Mai 2017, um 17:00 Uhr angepfiffen. Danach trifft man sich zum Rundenabschluss im Dielbacher Sportheim und kann in jedem Fall den Aufstieg in die Kreisliga feiern.

SG Dielbach verspielt Tabellenführung

28. Spieltag - Kreisklasse A
17. Mai 2017


VfK Diedesheim

3 : 2
(0 : 2)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

Nach einer verdienten Auswärtsniederlage in Diedesheim hat die SG Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach die Tabellenführung in der Kreisklasse A verloren. Die Gastgeber waren fast über die gesamte Spielzeit die aktivere Mannschaft mit dem stärkeren Willen das Spiel zu entscheiden.

In einer von beiden Seiten schwach geführten ersten Spielhälfte gingen die Gäste in der 39. Minute in Führung. Durch eine Geschenk des einheimischen Torhüters, der Adrian Kuhn an der Strafraumgrenze umrannte, entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter, den Alexander Blum sicher zum 0:1 verwandelte Vier Minuten später schloss wiederum Blum einen guten Angriff über Kuhn, der mustergültig auflegte, zum 0:2 Halbzeitstand ab.

Nach der Pause sah es zunächst danach aus, dass die Gäste das Spiel kontrollieren könnten. In der 68 Minute hatte Luca Beisel nach einem Freistoß sogar die Gelegenheit zu einem weiteren Treffer. Danach agierten jedoch nur noch die Gastgeber. Innerhalb von 5 Spielminuten drehte Diedesheim mit drei Treffern das Spiel. Der starke Marcel Helm verhinderte in der Folgezeit mit mehreren Paraden eine deutlichere Niederlage.

Deutliche Heimniederlage nach Unwetter

27. Spieltag - Kreisklasse A
14. Mai 2017


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

0 : 4
(0 : 2)


SV Germania
Obrigheim

Obrigheim ging als verdienter Sieger vom Platz, die Höhe des Ergebnisses war aber auch durch äußere Einflüsse bedingt. Die SG Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach legte gleich mächtig los, hatte man sich doch vorgenommen, die Gäste auf Distanz zu halten. Dieser Plan wurde schnell durchkreuzt. Ein eher zufälliger Ball kam zu Denis Wilhelm in der Mitte, der schnell schaltete, am letzten Mann vorbeizog und zum 0:1 abschloss (6. Min.). In der Folge machte die SG das Spiel, ohne zu zwingenden Tormöglichkeiten zu kommen. Die Gäste warteten mit ihren schnellen Spitzen und dem Ballverteiler Christoph Bender auf Konter und auf Fehler der Einheimischen. Tatsächlich profitierte Daniel Papenfuß von einem Abwehrschnitzer und erzielte im Sechzehner überlegt das 0:2 (36. Min.). Die Einheimischen versuchten zwar, das Spiel zu kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen zu halten, der Ball landete aber zu oft beim Gegner. Bis zur Pause waren die Obrigheimer einem weiteren Tor näher als die Einheimischen.

In der zweiten Hälften spielten die Gäste dann mit viel Selbstvertrauen und ließen keine großen Torchancen mehr zu. Es gelang der SG nur noch einmal, gefährlich vor das gegnerische Gehäuse zu gelangen, nach einer flachen Hereingabe von Adrian Kuhn von rechts und anschließendem Schuss von Kevin Schulz hatte der Torwart aber keine Mühe. Ab der 59. Minute spielte die SG nach gelb/rot mit einem Mann weniger. Spätestens jetzt war Obrigheim die bessere Mannschaft und hatte Chancen, bis das Spiel wegen eines nahen Gewitters für 13 Minuten unterbrochen wurde (76. Min.). Direkt nach der Fortsetzung erhöhte D. Papenfuß im Starkregen auf 0:3, als die SG auf dem nassen Geläuf den Ball im Strafraum nicht kontrollieren konnte (78. Min.). Kurz darauf gab es eine erneute Unterbrechung für 16 Minuten und auch daraus konnte Obrigheim Kapital schlagen. Nach Wiederanpfiff konnte der schnelle D. Wilhelm nicht gestoppt werden und aus halblinker Position auf 0:4 erhöhen (83. Min.).

Mit diesem Sieg konnte Obrigheim den Abstand auf den Tabellenführer auf drei Punkte verkürzen. Die SG hat es aber in den ausstehenden drei Spielen selbst in der Hand, diesen Vorsprung bis zum Saisonende zu verteidigen.

Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Mittwoch, 17. Mai 2017, gegen die Mannschaft des VfK Diedesheim statt. Spielbeginn in Diedesheim ist um 19:00 Uhr.

Waldbrunner Spielgemeinschaft feiert Aufstieg

26. Spieltag - Kreisklasse A
07. Mai 2017


VfR Fahrenbach

0 : 4
(0 : 2)


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

Die Spielgemeinschaft Dielbach/Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach hat den Aufstieg in die Kreisliga geschafft. Im Stile einer Spitzenmannschaft ließ man dem gastgebenden VfR Fahrenbach keine Chance. Mann des Tages war Alexander Blum, der mit seinen drei Treffern den Gegner fast im Alleingang besiegte. Doch gebührt der ganzen Mannschaft ein Lob, verstand sie es doch über nahezu die gesamte Spielzeit den VfR und damit das Spiel zu kontrollieren.

Bereits in der 5. Minute fiel das 0:1. Xhemal Koraqi bediente Blum im Strafraum und dieser vollendete mit einem Kunstschuss in den linken Torwinkel. In der Folgezeit waren die Spielanteile verteilt, Gefahr vor das gegnerische Tor entfaltete jedoch nur die SG. Kurz vor dem Seitenwechsel dann das 0:2. Einen mustergültigen Angriff über Adrian Kuhn und Koraqi schloss wiederum Blum erfolgreich ab. Mit einem verdienten Zwei-Tore-Vorsprung ging es in die Pause.

Nach Wiederbeginn dauerte es nur wenige Minuten bis zum vorentscheidenden 0:3, das wiederum Blum erzielte. Fahrenbach kam in der kompletten 2. Spielhälfte nur zu drei mehr oder wenig gefährlichen Angriffen, die jedoch allesamt durch den sicheren Sascha Köhler abgewehrt wurden. Die Gäste dagegen hatten eine Vielzahl von Torchancen, den Sack endgültig zu zumachen. Doch es dauerte bis zur 89. Minute ehe Koraqi mit einem Treffer Marke „Tor des Monats“ den Endstand herstellte.

SG Dielbach/Strümpfelbrunn gegen FC Asbach abgesagt!

25. Spieltag - Kreisklasse A
27. April 2017


SG Dielbach/
Strümpfelbrunn 2

3 : 0
Abg.


FC Asbach

Der FC Asbach musste aufgrund Spielermangel die Begegnung absagen. Das Spiel wurde mit 3:0 für unsere SG gewertet.

Untermenü

Copyright (c) SV Frisch-Auf Dielbach e.V. 2016. All rights reserved.
Designed by themescreative.com